Studenten Girokonto-Vergleich

Das richtige Studenten-Girokonto für dich als Student mit unserem Studentenkonto Vergleich finden

Ein Girokonto für dich als Student, meist Studentenkonto genannt, ist gar nicht so schwer zu finden. Denn jede Bank ist daran interessiert dich für sich zu gewinnen, da ein Großteil auch nach dem Studium bei der Bank bleibt und meist ein höheres Einkommen nach dem Studium besitzen. Das ist soweit auch nicht schlimm für dich, wichtig ist nur, schon direkt bei der Suche die richtige Bank mit dem richtigen Studentenkonto auszuwählen.

Denn wenn jetzt noch keine Kosten für dein Studentenkonto anfallen, kann das durchaus nach dem Studium passieren, deswegen empfiehlt es sich direkt zu einer Online-Bank zu wechseln. Du solltest auch auf die Altersgrenzen achten, den meist sind die Studentenkonten auf ein bestimmtes Alter begrenzt.

Vergleichen lohnt sich
Vergleichen lohnt sich “Studentenkonto Vergleich”

Unsere Empfehlungen sind die ING und die DKB

Unsere Tipps für ein Girokonto für Studenten sind die ING und die DKB: Denn mit einem monatlichen Eingang von 700 Euro sind beide Konten grundsätzlich kostenlos und bieten die besten Konditionen und Deutschlandweit die meisten Geldautomaten zum Bargeld abheben.

Falls du weniger wie 700 Euro im Monat zur Verfügung hast, kannst du immer noch den Trumpf bei der ING ziehen, das du unter 27 Jahre alt bist und das DKB-Cash ist bisher grundsätzlich kostenlos.

Die Girokontoeröffnung geht jetzt noch schneller per Video-Ident-Verfahren

 Seit längerem lässt sich ein Studentenkonto auch ganz bequem online von zu Hause oder unterwegs per Video-Ident-Verfahren eröffnen. Für dich als Kunden entfällt dadurch der Gang zur Postfiliale. Mit der Video-Legitimation kannst du als Neukunden einen erheblich einfacheren Zugang zu den Girokonten der ING oder DKB erhalten.

Für die Kontoeröffnung ist keine zusätzliche Unterschrift mehr notwendig. Alle erforderlichen Willenserklärungen werden ausschließlich im Internet durch Klicken und Häkchen-Setzen gegeben. Die technischen Hürden für die Legitimation per Video-Ident-Verfahren sind niedrig: Du als Kunden benötigst entweder einen Rechner, Tablet oder Smartphone mit Webcam und Internetzugang. Personalausweis oder Reisepass sollten bereitliegen. Dann kann der Kontoantrag in wenigen Minuten online ausgefüllt und die Daten können per Video-Chat bestätigt werden. Du musst lediglich den Ausweis in die Webcam halten. Dieser wird technisch auf Echtheit geprüft. Abgeschlossen wird der Prozess durch Eingabe einer per SMS oder E-Mail übermittelten TAN.

Studentenkonto Vergleichsrechner

Was ist nun ein Studentenkonto und was für Vorteile bietet es dir?

Ein Studenten Girokonto ist praktisch wie ein normales Girokonto mit den selben Möglichkeiten. Es ist meist kostenlos und hat meist keine Kontoführungsgebühren. Wenn du volljährig bist und über ausreichend Bonität verfügst, erhälst du meist auch eine Kreditkarte für Studenten. Bei einem Neuabschluss kann es sogar sein, das du bei einigen Banken sogar einen Geldbonus bekommst, Startguthaben, eine Bahncard für Studenten oder günstige Überziehungszinsen.

Was sollte dein Studentenkonto können?

Mit deinem Studentenkonto kannst du ziemlich genau das selbe tun, was du mit einem klassischen Girokonto auch tun kannst:

  • Überweisungen machen und Zahlungen wie dein Gehalt empfangen

  • Daueraufträge einstellen und jederzeit ändern

  • Bargeld abheben und das weltweit

  • Bargeldlos bezahlen und das weltweit

Ein reines Studentenkonto ist meist für die Geldanlage nicht geeignet, hierfür bietet sich meist ein Tagesgeld.- oder Sparkonto an, bei der ING oder DKB kannst du ein Tagesgeld problemlos mit eröffnen. Hast du sogar mehr Geld angespart, solltest du vielleicht darüber nachdenken, dein Geld mit etwas mehr Rendite/Zins zu investieren, dafür kannst du mehr über unseren “ETF Sparplan erstellen” lesen.

Welche Kosten fallen bei einem Studentenkonto an?

Da die Grundgebühr bei einem Girokonto für Studenten entfallen und auch meist die Girokarte oder Kreditkarte kostenlos sind, gibt es nur wenige Kosten, auf die du achten solltest. Deswegen bietet sich auch ein Studentenkonto Vergleich an, um die Kosten genauer unter die Lupe zu nehmen.

In der Regel kostenlos:

  • Überweisung und Aufträge per Telefon oder in einer Filiale innerhalb der EU

  • Überweisungen in Länder außerhalb Europas

  • Bargeld einzahlen als Direktbankkunde ( da gibt es aber auch tricks wie bei der ING)

  • Nutzung Dispokredit oder Kontoüberziehung