Welche Voraussetzung sollten für die Aufnahme eines Kredits erfüllt werden?

Welche Voraussetzung sollten für die Aufnahme eines Kredits erfüllt werden?

Kreditvergabe

Zuletzt aktualisiert am 3 September , 2021 by Stefan Scheel

Der Wunsch nach einem Familienurlaub ist groß, die Spülmaschine funktioniert nicht mehr und das Auto muss dringend repariert werden. Wenn in diesen Fällen die Haushaltskasse nicht ausreicht und das Sparbuch bereits geplündert ist, hilft nur noch ein günstiger Kredit, der das finanzielle Manko auffangen kann.

Dafür sind Banken da. Sie springen ein und vergeben Kredite, die in Monatsraten und zu einer vereinbarten Laufzeit zurückbezahlt werden. Mit einem solchen Kredit entsteht nicht nur ein finanzieller Freiraum für notwendige Anschaffungen, sondern er kann auch langgehegte Wünsche erfüllen. Viele Menschen möchten beispielsweise auch die Chance nutzen, in Kryptowährungen zum aktuellen Bitcoin Kurs investieren und Bitcoin kaufen.

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, kann von den aktuellen Zinsen profitieren, die zurzeit sehr günstig sind wie schon lange nicht mehr. Bei der Kreditvergabe sind die Banken allerdings an sehr starre Rahmenbedingungen gebunden. Verbraucher, die finanziell alles unter einem Dach haben möchten, sind sicherlich mit der Hausbank gut bedient. Aber heutzutage spielt auch Flexibilität bei der Ratenzahlung eine große Rolle. Viele Kreditnehmer möchten nämlich nur kurzfristig einen finanziellen Engpass überbrücken und benötigen dafür Beträge zwischen 500 und 3.000 Euro. Oftmals sind diese Summen für die herkömmlichen konventionellen Banken unattraktiv. Diese Lücken schließen ganz viele Direktbanken im Internet mit minimalen Laufzeiten und transparenten Raten.

Ob Hausbank oder Direktbank – welche Voraussetzungen müssen für einen Kredit erfüllt werden?

Um einen Kredit zu erhalten, muss man als Erstes seine Bonität (Kreditwürdigkeit) unter Beweis stellen. Das bedeutet, dass ein Bankinstitut dem Kreditnehmer zutrauen muss, dass er die gewünschte Kreditsumme ordnungsgemäß in Raten zurückzahlen kann.

Die Voraussetzungen, die über die Kreditwürdigkeit eines Verbrauchers entscheiden, sind neben der positiven Schufa Auskunft auch das feste Einkommen. Durch Sachwerte oder auch durch einen Bürgen haben Kreditnehmer die Möglichkeit, ihre Kreditwürdigkeit zu erhöhen. Des Weiteren können die Banken anhand aller Einkünfte, Ausgaben und sonstigen finanziellen Aufwendungen erkennen, ob der Antragsteller die Ratenzahlungen leisten kann.

Volljährigkeit

Kreditnehmer müssen das 18. Lebensjahr erreicht haben. Ab diesem Alter darf man in Deutschland rechtsverbindliche Verträge abschließen und ist voll geschäftsfähig.

Wohnsitz

Der Hauptwohnsitz und die Bankverbindung sollten in Deutschland gegeben sein.

Probezeit

Arbeitnehmer müssen mehr als sechs Monate beim aktuellen Arbeitgeber beschäftigt sein. Diese Voraussetzung ist für die Bank deshalb wichtig, weil sie Kündigungsfristen in der Probezeit verkürzt. Das würde ein höheres Risiko für die Bank bedeuten.

Unbefristetes Arbeitsverhältnis

Der Kreditnehmer sollte sich in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis befinden. Das ist eine ganz häufige Voraussetzung für den Erhalt eines Kredits.

Einkommensnachweis

Für einen Kreditantrag fordern die Banken einen Einkommensnachweis. Der Kreditnehmer belegt damit, dass er über ein genügendes Einkommen verfügt, um den Kredit in Raten zurückzahlen zu können. In einigen Fällen verlangen die Banken auch die Vorlage von Kontoauszügen. Damit wird das Verhältnis von den monatlichen Geldeingängen und -ausgängen überprüft und abgeglichen.

Welche Einkommensnachweise vom Kreditnehmer verlangt werden, ist davon abhängig, ob man angestellt oder selbstständig ist. Von Angestellten werden zur Vorlage Gehaltsabrechnungen verlangt. Rentner müssen die letzten Bescheide ihrer Rente vorlegen. Da Selbstständige und Freiberufler kein monatlich gleichbleibendes Einkommen haben, müssen folgende Einkommensnachweise vorgelegt werden: Betriebswirtschaftliche Auswertungen, Einkommenssteuerbescheide, Bilanzen.  

Freiberufler oder Selbstständige werden häufig von Banken und Kreditinstitute als Kreditnehmer abgelehnt, weil sie kein geregeltes Einkommen haben. Außerdem sind sie vom Zahlverhalten ihrer Firmenkunden abhängig und wenn diese die Rechnungen nicht zahlen, geraten Selbstständige oder Freiberufler oftmals in eine finanzielle Schieflage.

Schufa

Kreditnehmer sollten keine negativen Schufa-Einträge haben. Jede Bank sichtet bei einem Kreditantrag die Daten der Schufa, die im Verschuldungsgrad und zum Zahlverhalten gespeichert sind. Daraus wird von der Schufa ein Wert (Score) errechnet, der aussagekräftig für die Kreditwürdigkeit des Antragstellers ist. Anhand dieses Scores schätzt die Bank ein, ob man finanziell in der Lage ist, eine Ratenzahlung einzuhalten. Zahlungsausfälle bei anderen Kreditgebern beeinflussen den Score-Wert negativ.

Können Kredite vorzeitig gekündigt werden?

Wenn sie die finanzielle Lage eines Kreditnehmers ändert, möchten viele Verbraucher ihren Kredit vorzeitig ablösen. Sobald aber ein Kredit gekündigt wird, steht den Banken eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung zu, die höchstens mit einem Prozent der Restschuld berechnet werden darf. Beispiel: Wer 1.000 Euro Restschuld zu tilgen hat, muss dann an die Bank 10 Euro bezahlen.

Wie funktioniert das Widerrufsrecht?

Bei einem Kreditvertrag ist es bis zu 14 Tage nach Vertragsabschluss möglich, einen Kredit zu widerrufen. Dieses Recht gilt für alle Kreditarten – von der Autofinanzierung bis zum Hausbaudarlehen. Ausgenommen sind kurzfristige Kreditverträge sowie Kleinkredite.

Als Kreditnehmer sollte man seinen Widerruf schriftlich und am besten per Einschreiben erklären. Eine Begründung ist nicht erforderlich. Allerdings müssen die Bankinstitute ihre Kunden und Kreditnehmer von dieser Widerrufsmöglichkeit informieren und in Kenntnis setzen. Eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung würde bedeuten, dass Kreditnehmer auch viele Jahre nach einem Vertragsabschluss aus dem Kredit aussteigen können. 

Hast du Lust auf einen kostenlosen Finanzcheck? Du brauchst nur ein paar Fragen beantworten und sparst bis zu 2500 € im Jahr! Viele Teilnehmer vor dir haben schon am Finanzcheck teilgenommen und waren begeistert.

Nun bist du dran!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Wenn dir der Ratgeber geholfen hat und du mit diesem dein Wissen erweitern oder auffrischen konntest, würden wir uns sehr freuen, wenn du diesen Beitrag bewerten würdest. Gerne kannst du auch die Kommentarfunktion für deine Erfahrungen nutzen. Falls du natürlich Fragen hast oder Verbesserungen kannst du diese uns auch gerne mitteilen.

Vielen Dank, von dein Girokonto Wissen-Team!

Stefan Scheel
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spare bis zu 2500 € im Jahr mit deinem kostenlosen Finanzcheck!

Möchtest du wie viele andere vor dir auch 2500 € im Jahr sparen?

Hole dir deinen persönlichen und kostenlosen Finanzcheck und spare für deinen nächsten Urlaub oder deine finanziellen Ziele!