Hochzeitskredit

Hochzeitskredit

Hochzeitskredit

Zuletzt aktualisiert am 26 Oktober , 2021 by Stefan Scheel

Eheringe, Brautkleid, Location, Fotograf, Catering, Flitterwochen… eine Hochzeit kann viel Geld kosten! Je nach deinen Plänen kannst due mit Ausgaben zwischen 5.000 und 20.000 Euro rechnen. Ein grober Richtwert: In Deutschland geben Brautpaare durchschnittlich 13.000 Euro für ihre Hochzeitsfeier aus.

Verständlich, denn der schönste Tag im Leben soll so perfekt wie möglich sein. Wenn du auf deiner Traumhochzeit nicht verzichten möchtest, kannst du dir mit unserem Hochzeitskredit Vergleich, dir dein Budget aufbessern und zinsgünstig erfüllen.

Ratenkredit für deine Hochzeit?

In unserem Kreditvergleich werden kostenlos und unverbindlich Kreditangebote von allen wichtigen deutschen Banken abgefragt.

  • Kredite zu Top-Konditionen

  • Lange oder kurze Laufzeiten

  • Günstige Zinsen ab 0,68 %

Was ist ein Hochzeitskredit?

Was ist ein Hochzeitskredit und wie unterscheidet er sich von anderen Krediten? Im Prinzip handelt es sich bei einem Hochzeitskredit um einen normalen Ratenkredit, den Banken an Brautpaare zur freien Verwendung auszahlen. Ein solcher Hochzeitskredit unterscheidet sich also in einem sehr wichtigen Punkt von anderen Krediten: Während Kredite für den Kauf eines Autos oder einer Immobilie zweckgebunden sind und somit nur für das vereinbarte Vorhaben verwendet werden dürfen, können Braut und Bräutigam den Hochzeitskredit für alle möglichen Aktivitäten rund um die Hochzeitsfeier nutzen.

  • Hochzeitskredit = Ratenkredit zur freien Verwendung

Neben den Ausgaben speziell für den Hochzeitstag, wie z.B. Brautkleid, Location oder Catering, können Braut und Bräutigam den Hochzeitskredit problemlos für Hotelreservierungen, die Flitterwochen und viele weitere Aktivitäten rund um die Hochzeit nutzen. Die Kreditnehmer zahlen das geliehene Geld in gleichen monatlichen Raten an die Bank zurück. Wie bei anderen Krediten auch, hängt die Höhe von der Kreditsumme, der Laufzeit und dem Zinssatz ab.

  • Darlehensvergleich hilft bei der Orientierung

Um die besten Konditionen zu finden, sollten Brautpaare unbedingt einen Kreditvergleich durchführen. Nur so können die angehenden Eheleute ihre Hochzeit so günstig wie möglich finanzieren. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sich lohnt, bei der Nutzung des Online-Vergleichsrechners den Betrag und die Laufzeit zu variieren. So finden Brautpaare leichter und schneller die für sie passende monatliche Rate und vermeiden das Risiko, sich durch zu hohe monatliche Belastungen dauerhaft zu verschulden.

Was ist bei der Aufnahme eines Hochzeitskredits zu beachten?

Was sind die Besonderheiten von Hochzeitskrediten und worauf solltest du achten? Um den günstigsten Hochzeitskredit zu finden, sollten Brautpaare am besten einen kostenlosen Kreditvergleich durchführen. Dabei gibt es jedoch einen großen Fehler, den Paare vermeiden sollten: Die Zinsen für den Hochzeitskredit sind zwar wichtig, aber nur ein Bestandteil der Konditionen. Im Mittelpunkt stehen zwei Besonderheiten der Hochzeitskredite.

  • Wichtig! Kostenlose Sondertilgung

Zum einen sollten Hochzeitspaare darauf achten, dass das Recht auf kostenlose Sondertilgungen im Darlehensvertrag festgeschrieben ist. Dies gibt dem Kreditnehmer die Möglichkeit, den Hochzeitskredit ohne zusätzliche Kosten zu tilgen. Dies sollte nach Möglichkeit direkt nach der Hochzeit geschehen, da die Geldgeschenke dann für diesen Anlass verwendet werden können. Sind kostenlose Sondertilgungen nicht erlaubt, haben Braut und Bräutigam auch die Möglichkeit, den Kredit vorzeitig abzulösen, was aber mit unnötigen Kosten verbunden ist (Banken verlangen dann eine Vorfälligkeitsentschädigung), die den Kredit zur Finanzierung der Hochzeit verteuern.

Wenn die Geldgeschenke und das sonstige verfügbare Kapital nicht ausreichen, um das geliehene Geld und die Zinsen vollständig zurückzuzahlen, sollte ein Teil des Hochzeitskredits dennoch zurückgezahlt werden. Das reduziert die Restschuld sowie die Laufzeit und damit auch die Kosten des Hochzeitskredits.

  • Zweiter Kreditnehmer = bessere Konditionen

Zweitens sollten die Konditionen eine gemeinsame Kreditaufnahme ermöglichen. Banken gewähren oft bessere Konditionen und vor allem günstigere Zinssätze, wenn ein weiterer Kreditnehmer beteiligt ist. Außerdem steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Antrag auf einen Hochzeitskredit bewilligt wird, in der Regel an. Mann und Frau sollten jedoch bedenken, dass dann eine gesamtschuldnerische Haftung gilt.

Dies gibt dem Kreditgeber das Recht, beide Kreditnehmer zur Rückzahlung des Kredits zu verpflichten. Wenn es nicht möglich ist, den Kredit für die Hochzeit gemeinsam zu beantragen – zum Beispiel wegen negativer Schufa-Einträge und einer grundsätzlich unbefriedigenden Bonität – kann eine Bürgschaft helfen. Hier könnte ein Elternteil einspringen und für bessere Konditionen beim Hochzeitskredit sorgen.

Hochzeitskredit – ja oder nein?

Grundsätzlich sollte jedes Brautpaar die Absicht haben, den größten Teil seiner Hochzeit selbst zu finanzieren. Wenn die Aufnahme eines Hochzeitskredits jedoch unumgänglich ist, ist jetzt ein guter Zeitpunkt für einen Kreditvergleich. Die Zinsen sind derzeit niedrig, so dass eine individuelle Traumhochzeit so günstig wie nie zuvor finanziert werden kann. Dennoch ist es empfehlenswert, den Hochzeitskredit nur als Überbrückungskredit zu betrachten. Langfristige Planungen als Ratenkredit sollten vermieden werden! In diesem Zusammenhang sollten sich Braut und Bräutigam das Ziel einer freien Sondertilgung nach der Hochzeit fest vornehmen.

Fazit zum Hochzeitskredit:

  • Nur aufnehmen, wenn keine andere Option möglich ist

  • Führe einen Kreditvergleich durch

  • Auf kostenlose Sondertilgung achten

  • Einen zweiten Kreditnehmer aufnehmen

  • Nach der Hochzeit den Kredit so schnell wie möglich (oder so viel wie möglich) zurückzahlen.

Ratenkredit für deine Hochzeit?

In unserem Kreditvergleich werden kostenlos und unverbindlich Kreditangebote von allen wichtigen deutschen Banken abgefragt.

  • Kredite zu Top-Konditionen

  • Lange oder kurze Laufzeiten

  • Günstige Zinsen ab 0,68 %

Diese Möglichkeiten hast du für einen Hochzeitskredit

Wenn dein Kredit abgelehnt wurde hast du bei diesen genannten Alternativen eine gute Chance doch noch einen Kredit zu erhalten.

Tarifcheck: Der kostenlose und zuverlässige Kreditvergleich

Wenn dein Finanzierung für einen Hochzeitskredit abgelehnt wurde, ist der kostenlose Kreditvergleich von Tarifcheck* eine besonders empfehlenswerte Alternative. Bei Tarifcheck musst du nur noch deinen Kreditantrag und die üblichen persönlichen Daten eingeben. Tarifcheck führt dann eine Bonitätsprüfung durch. Das dauert nur ein paar Sekunden und ist natürlich SCHUFA-neutral. Nach der Prüfung zeigt dir Tarifcheck die besten Kreditangebote für dich entsprechend deiner Bonität an und du kannst zwischen den verschiedenen Banken wählen.

Im Gegensatz dazu verzichten viele andere Kreditvergleiche auf die Bonitätsprüfung. Infolgedessen wird eine große Zahl von Kreditanträgen abgelehnt. Mit Tarifcheck kann dir das nicht passieren. Hier werden dir nur Kreditangebote angezeigt, die auf deine Kreditwürdigkeit basieren, und du kannst mit einer Genehmigung rechnen.

  • 100 % kostenloser Kreditvergleich

  • keine Ablehnung dank Bonitätsprüfung

  • taggleiche Kreditauszahlung möglich

  • SCHUFA-neutral und unverbindlich

  • mehrfach ausgezeichneter Testsieger

Auxmoney: Kredit mit sehr hoher Annahmewahrscheinlichkeit

Auxmoney* eine sehr gute Alternative. Besonders vorteilhaft ist, dass nicht nur Kreditnehmer mit einer guten Bonität einen günstigen Kredit bei Auxmoney erhalten können. Der Kreditmarkt bietet auch Kreditnehmern in schwierigen Situationen die Möglichkeit, einen Kredit aufzunehmen. Dies gilt insbesondere für die folgenden Fälle:

  • Bei einem negativen SCHUFA-Eintrag

  • Mit schlechtem SCHUFA-Eintrag

  • Als Selbständiger oder Gewerbetreibender

  • Wenn du einen befristeten Arbeitsvertrag hast oder dich in der Probezeit befindest

  • Mit einem niedrigen Einkommen

Auch der einfache Kreditantragsprozess bei Auxmoney ist sehr angenehm. Zunächst gibst du den Darlehensbetrag und den Verwendungszweck des Darlehens ein. Dann gibst du anschließend einfach deine persönlichen Daten ein und nach einer Bonitätsprüfung ist der Kreditantrag fertig. Private Darlehensgeber können dir jetzt den gewünschten Kreditbetrag zur Verfügung stellen. In den meisten Fällen ist dieser Betrag innerhalb weniger Minuten erreicht und das Geld wird innerhalb von 24 Stunden auf dein Girokonto überwiesen.

Hier erfährst du mehr über Auxmoney Erfahrung

Kurzum: Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kreditantrag angenommen wird, ist bei Auxmoney besonders hoch. Auch die Bedingungen sind überzeugend. Mit einem Zinssatz ab 2,8 % ist Auxmoney im Vergleich zu anderen Anbietern besonders günstig, und auch die Schnelligkeit der Bearbeitung und Auszahlung macht einen positiven Eindruck. Sichere dir jetzt Ihren günstigen Kredit bei Auxmoney*.

  • sehr günstiger Zins ab 2,8 %

  • Kreditzusage auch in schwierigen Fällen

  • Kredithöhe zwischen 1.000 und 50.000 Euro verfügbar

  • einfacher Antragsprozess und schnelle Auszahlung

  • sehr hohe Kundenzufriedenheit

Hast du Lust auf einen kostenlosen Finanzcheck? Spare bis zu 2500 € im Jahr! Viele Teilnehmer vor dir haben schon am Finanzcheck teilgenommen und waren begeistert.

Nun bist du dran!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Wenn dir der Ratgeber geholfen hat und du mit diesem dein Wissen erweitern oder auffrischen konntest, würden wir uns sehr freuen, wenn du diesen Beitrag bewerten würdest. Gerne kannst du auch die Kommentarfunktion für deine Erfahrungen nutzen. Falls du natürlich Fragen hast oder Verbesserungen kannst du diese uns auch gerne mitteilen.

Vielen Dank, von dein Girokonto Wissen-Team!

Stefan Scheel
Letzte Artikel von Stefan Scheel (Alle anzeigen)